Dr. Hildegard und Heinrich Fuchs Stiftung

Die Stiftung wurde 2007 von Frau Dr. Hildegard Fuchs ins Leben gerufen und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf humanmedizinischem Gebiet, insbesondere durch die Unterstützung bedürftiger und/oder begabter und förderungswürdiger Promotionskandidaten und -kandidatinnen in den humanmedizinischen Studiengängen der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Die Verwirklichung des Stiftungszweckes erfolgt durch

1. die Vergabe von Stipendien

und

2. die Vergabe von jährlichen Preisen für hervorragende Dissertationen aus dem Fachbereich der Medizin

Im Einzelnen entscheidet der Vorstand bzw. der Promotionsausschuss der Med. Fakultät der LMU München, auf welche Weise der Zweck der Stiftung zu verwirklichen ist. Ein Rechtsanspruch auf Zuwendung besteht nicht.